Soweit die Füße tragen......

15


Ihr wusstet es vielleicht noch nicht, aber ich bin ein Schuhfetischist. Was? Das schreibe ich in jedem 2. Eintrag? Na und? Ist das hier mein Blog, oder was?

Ich bin natürlich nicht so ein Schuhfetischist, das ich mir Stöckelschuhe anziehe und mir darauf den „Biber ausbürste“. Und nein, ich bin auch nicht einer dieser Irren, die sich auf Bilder von Stöckelschuhen den „Teppich ausklopfen“. Nope. Ich mag halt Schuhe und versuche sie solange wie möglich pfleglich zu behandeln.

Trotzdem kaufe ich mir natürlich ab und zu auch mal neue Schuhe. Einem Tip eines meiner Arbeitskollegen folgend, begab ich mich also auf die beschwerliche Zugreise in einen "echt tollen" Schuhladen. Mit einem Seitenblick auf seine eigenen Schuhe hätte ich es eigentlich besser wissen müssen. Endlich angekommen betrete ich also voller Erwartung den Laden und befinde mich augenblicklich in einem Paralleluniversum.  Um mich herum sehe ich nur „Final Fantasy-Stiefel“, Sneakers in Knallfarben, oder die typischen „Clownschuhe“ mit den nach oben stehenden Spitzen. Ein bisschen besser versteckt stehen dann auch die typischen Plateauschuhe, oder Schuhe mit hohen Einlagen.

Ich hab mal eine kleine Montage zusammengeschustert (passend zum Thema...). Dies sind laut Amazon die Haute Cotoure unter den japanischen Schuhen:


Heiliger Batman!

Keine Frage, für so manche dieser Schuhe würde man in Deutschland Prügel beziehen. Aber wie sagt man so schön: Andere Länder, andere Mauken. Und da sieht er mich auch schon, der Schuhverkäufer des Grauens: Ca. 40. Jahre und Kilo. Einer von diesen Typen die unter der Dusche hin und her springen müssen, damit sie nass werden. Gefärbte Haare, die Farbe natürlich rausgewachsen. Der Schnitt auch.
Neben seinem speckigen 1man Anzug fallen mir sofort seine dreckigen, abgelaufenen "Clownschuhe" auf.
In letzter Sekunde kann ich durch eine schnelle Drehung auf meinen Absätzen (natürlich NICHT schiefgelaufen...) und einen weltmeisterlichen Sprint aus seinem Provisionskreis flüchten. Mit uns beiden, das wird nichts, Kollege. Schnell weg hier.

Trotzdem, ich bin angefixt und brauche jetzt unbedingt neue Schuhe. Also nehme ich erneut eine beschwerliche Reise auf mich und fahre in den Adidas Flagshop in Ginza. An meine Füße lasse ich hauptsächlich nur Adidas. Jaja! Und Socken natürlich! Es gibt einiges an Modellen, die Adidas nur für Japan, ja sogar nur für diesen Flag Shop oder den Shop auf Odaiba herstellt. Wenn diese dann nicht allzu knallig bunt oder „auf japanische Vorlieben“ hin geschustert wurden, brauche ich nur zu warten, bis sie drastisch reduziert auf dem Grabbeltisch landen. Ich habe z.B. für die legendären Snakeskin Skater mit schwarzen Schlangenlederinlets nur schlappe 4000 Yen bezahlt. Alter Ladenpreis: 18900 Yen. Die gab es in dieser Farbe nur in Japan und nur für kurze Zeit. Yosh! Auch was feines: Die Schuhe von Adidas Porsche Design. Sind nicht alle mein Geschmack und oft auch einfach viel zu teuer, aber 3 feine Exemplare hab ich mir in Anfällen purer Dekadenz auch zugelegt. Herrlich.

Der Laden ist genau mein Ding, weil die Schuhe in meiner Größe (jap. 28) ziemlich einfach auf dem Grabbeltisch zu finden sind, weil sie den J-Dudes a) nicht gefallen, oder b) eh viel zu groß sind. Jaja, die meisten Japaner ziehen zwar zu große Schuhe an (He, der hat aber große Füsse. Der hat sicher auch nen‘ großen Dingdong....) und Fabrikate japanischer Hersteller lassen die „Vorliebe“ auch in ihr Design einfließen, aber mit non-J Schuhen wird es da schon schwierig. Da sind dann schon mal ein paar Zentimeter Platz hinter der Hacke und dementsprechend „schleichen“ die Träger dann auch durch die Gegend. An alle Leute mit Latschen über 28 (ca. 43,5): Zieht lieber in ein anderes Land. Es gibt zwar durchaus Läden mit grossen Schuhen, aber die Treter dort sehen so ....... ja, ........ scheisse aus und sind noch dazu elendig teuer.
Heute mussten es ein paar Boots aus der Adidas NEO-Kollektion sein. Ist ja schliesslich Winter. Weil die Dinger kaum einem normal gewachsenem Japaner passen, waren sie 60% reduziert. Klasse! Schnäppchen!

Und hier eine repräsentative Auswahl meiner Adidas-Treter:   


Meine Schätzchen.....
Klar, ich hab noch mehr Adidastreter, auch noch ein paar Klassiker. Und von Fila hab ich auch noch 2 Klassiker (z.B. die Fila Ferrarisneaker), aber ich hatte keinen Bock, alles rauszukramen, Weiss eh schon nicht mehr wohin mit dem Zeugs....

  1. Also die Schuhe ganz unten links (blau/türkis) gehen ja nun gar nicht =D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind schwarz/neongrün, Cheffe. Und auf Fb haben sie dir noch gefallen. Ich gebe zu, das Foto ist nicht besonders, aber ich seh da nix blaues....

      Löschen
    2. Für mich sind die auch blau. Oder reflektieren zu gut. :-P

      Aber ich werde immer wieder berichtigt wenn's um Farben geht. ;-)

      Löschen
    3. Was auf FB haben die mir gefallen? NIEMALS! Neonfarben sind nicht meins. Ich kaufe eh fast imemr nur die Adidas Samba... brauche auch langsam wieder neue, aber meine größe ist überall irgendwie nicht vorhanden... :(

      Löschen
    4. Nix da: Ernst Hxxxxxxxr Schicke Schuhe. :>
      2. August um 18:54 · Gefällt mir

      Löschen
  2. Also ertens war das bestimmt sarkastisch gemeint, weißt doch, ich bin ein böser Mensch!
    Aber viel wichtiger: Welcher Mensch erinnert sich dann noch an das, was vor fünf Monaten war! =D

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Naja, ich versuche lieber zu verdrängen, da fällt nebenher auch immer viel wichtiges weg. Dir gehts einfach zu gut! ;P

      Löschen
  4. Hatte mit meinem 45'er Fuß echt Probleme mir ein paar Botten aus Tokyo mitzunehmen.
    Bin voll auf die Katana Cage II abgefahren, konnte ich aber voll vergessen.
    Was war ich neidisch auf die Chinesen neben mir, die in ihrer Zwergenhaftigkeit tatsächlich freie Auswahl hatten.
    Hab' dann irgendwo die Adidas "Gazelle" *I "adidas" Tokyo*-Version gesehen und nachdem ich den Verkäufer 3 mal ins Lager geschickt habe dann eine 44 1/2 mitgenommen.
    Sind zwar nicht sonderlich bequem, aber ich habe ein relativ seltenen Schuh und ein nettes Souvenir.
    :-)

    AntwortenLöschen
  5. Woha. Schuhe. Muss am Östrogen-Gehalt des Wassers in Tokyo liegen ...

    Können wir das nächste Mal einen anderen Fetisch näher beleuchten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber wenn der Östrogengehalt im Wasser so hoch ist, warum haben dann die meisten Frauen hier eine Figur wie ein 12jähriger Junge?????

      Löschen
    2. Haben 12-jährige Jungen in Japan Brüste?

      Löschen
  6. Aha, soso. Man(n) mag also Schuhe, so kommt es nun ans Licht … :D … wieso werden dann nur Frauen mit einem Berg von Schuhen in Verbindung gebracht? Komische Treter hast du ja schon. Links unten hatte der Chef-Designer sicherlich ein außergewöhnliches Erlebnis vorab. Denn anders kann ich mir die Farben nicht erklären. Oder liegt das an Land und Leute in dem dein Wigwam jetzt steht?Aber ich gehe mal davon aus, das du auch noch richtige Schuhe die eigen nennst, so für fein ausgehen und dergleichen. Also ganz normales Schuhwerk. Die in Fotocollage sehen bequem aus, sehr bequem ... *und stehen sicherlich schon länger im Schrank … ;) :D ...

    Aiko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich weiss gar nicht was ihr alle mit den Farben habt. Na gut, die Fotoqualitaet ist bescheiden, aber die Adidas unten links sind schwarz. SCHWARZ! Mit neongruenen Applikationen.
      Klar, "richtige" Schuhe hab ich auch. Aber weniger zum ausgehen, sondern zum arbeiten. Weisst ja: Japan + Buero = Anzug, Schlips und natuerlich dazu passende Schuhe. Seit dem grossen Erdbeben hab ich aber immer ein paar Laufschuhe unterm Schreibtisch. Wer schonmal 20km in italienischen Anzugschuhen laufen musste, wird verstehen warum....

      Löschen