Du weisst, du warst zu lange in Japan, wenn…….

25


Nachdem ich zufaellig auf diesen Eintrag von Bloggerkollege Kartoffelsushi (http://kartoffelsushi.blogspot.com/2011/12/du-weit-du-warst-zu-lange-in-japan-wenn.html) gestossen bin, kam mir sofort in den Sinn: Warum muss so’n Zeugs immer von Amis, Aussies oder Thommies kommen. Das koennen wir Deutschen doch auch, deshalb hier mal ein paar ergaenzende Vorschlaege á la coolio:






Du weisst, du warst zu lange in Japan, wenn…….

Men’s edition

....dir beim Kauf eines neuen Autos eigentlich nur die Farbe perlmuttweiss in den Kopf kommt.

....du dir, ohne mit der Wimper zu zucken, die Hose in die Stiefel oder Boots steckst (Nein, nicht zum Schlittenfahren oder Angeln, sondern fuer die Strasse).

....du anfaengst, deinen maennlichen Kollegen im Buero oder in der Kneipe die Schultern zu massieren.

.... Collar up bei Poloshirts und pinke T-Shirts fuer dich vollkommen akzeptabel sind.

.... du hellbraune Schuhe zum schwarzen Anzug traegst.

....du in jeden 2. Satz „soka, soka...“, „so desu ka....“, oder „eeeehhhhh?“ einstreust.

....du eine lange Jacke mit Fellkragen anziehst. In weiss.

.... du nicht mehr „ja“ oder „nein“ sagst, sondern nur noch „hm“.

.... du fuer’s Pinkeln im Stehen die Hose aufmachst und ein Stueck herunterziehst (Btw, kann mir DAS mal jemand erklaeren???).

....du morgens laenger im Bad brauchst als deine Frau/Freundin/Fuckbuddy, besonders fuer’s Augenbrauenzupfen. Das die Nasenhaare dir fast in den Mund wachsen und du es auf gar keinen Fall schaffst, dir auch noch die Zaehne zu putzen, findest du vollkommen akzeptabel.

....Pizza mit Mayo, Kartoffeln, Tintenfisch und Oktopus drauf, vollkommen ok fuer dich sind.

....du Bier und Wein (ja, auch Rotwein!) mit Eiswuerfeln lecker findest und den Camembert fuer 8 Euro direkt aus dem Kuehlschrank frisst.

....du dich nicht darueber wunderst, das es in einer Tankstelle wirklich nur Benzin und Oel gibt.

....du es vollkommen normal findest, das sich deine japanischen Kumpels im Onsen gegenseitig an der Nudel rumspielen und Groessenvergleiche anstellen.

....es dir entweder zu heiss oder zu kalt ist, aber auf gar keinen Fall angenehm.

....es dir nicht komisch vorkommt, das dir dein Arzt Zaepfchen verschreibt.


Women’s edition

....du deine Schuhe immer 2 Nummern zu gross kaufst und fuer eine haessliche Lousy Vuitton-Handtasche 5000 Euro ausgibst, anstatt dir erstmal die krummen Zaehne richten zu lassen.

....dir Maenner gefallen die weniger Koerperbehaarung haben als ein Schwanzlurch. Naja, ausser am Sack natuerlich.....

....du es vollkommen ok findest, das dir deine Schamhaare schon fast bis in den Hintern hineinwachsen.

....es dir nichts ausmacht, das dein Mann/Freund/Fuckbuddy beim gemeinsamen Essen schluerft, roelpst und furzt als ob es kein Morgen gaebe.

....du daran denkst, dir eine Augenfalte anoperieren zu lassen, oder dir das Arschloch (sorry, aber wie soll man das sonst nennen?) bleichen zu lassen.

....du im Winter zwar Muetze, Schal und Handschuhe brauchst, aber trotzdem einen ultrakurzen Minirock und Netzstockings zu deinen High Heels (nicht vergessen: 2 Nummern zu gross!) tragen musst.

....du in jeden Satz die Worte „kawaii“, „sugei“, „natsukashii“, „yadda“ „honto ni“ und „eeeehhhhh?“ einstreust.

....du es vollkommen ok findest, in Ultramini, Fishnets und Leopardenfelljacke ins Buero zu gehen. Achtung: Nicht die 2 Nummern zu grossen Ultra-High Heels oder Ultra-Buffalos (Jaha, die gibts in J immer noch.....) und deine Lousy Vuitton vergessen. Wenn’s fuer ne‘ Lousy Vuitton nicht reicht, kannst du auch eine Prada-Tuete nehmen, oder zumindest ne‘ Tuete mit irgendnem auslaendischen Spruch drauf.

....es dir entweder zu heiss oder zu kalt ist, aber auf gar keinen Fall angenehm.


Sex edition (beide Geschlechter)

....du beim Orgasmus nicht mehr kommst, sondern gehst.

....du als Frau nicht mehr lustlos „uuhh, aahh, gib’s mir du Hengst!“ stoehnst, sondern wie vom wilden Affen gebissen quiekst und schreist, als ob es kein Morgen gaebe.

....dir dein Mann/Freund/Fuckbuddy anstatt dich auszuziehen, erstmal eine Schuluniform, eine Dienstmaedchenuniform oder ein Schafskostuem anziehen will und/oder dir Zoepfe macht. Mit bunten Zopfbaendern.

....dir deine Frau/Freundin/Fuckbuddy anstatt dich auszuziehen, erstmal eine Schuluniform, eine Dienstmaedchenuniform oder ein Schafskostuem anziehen will.

....es dir ueberhaupt nichts ausmacht, wenn dir dein Sexpartner beim ersten Mal Rumfummeln sofort ordentlich zwischen den Arschbacken herumfuhrwerkt.

....du fuer den Sex mit deiner eigenen Frau/Freundin/Fuckbuddy im Lovehotel mehr bezahlst, als den Sex mit einer brandheissen chinesischen Nutte.

.... du ohne mit der Wimper zu zucken, Kondome mit Elefanten oder Pferden drauf an die Kasse traegst, oder gleich die in Japan vollkommen akzeptierte „Rausziehen und Abspritzen-Methode“ bevorzugst.

So, das war es von meiner Seite. Ergaenzende Vorschlaege werden gern angenommen....


UPDATE:


Die Liste von Leser Rob habe ich mal aus den Kommentaren genommen 
und stelle sie ein. Ist einfach zu gut (und zu wahr.....):


Anonym Rob hat gesagt...


Du weisst, du warst zu lange in Japan, wenn…….




... du es als männlicher Angestellter normal findest, dir an deinem Schreibtisch im Büro vor der chorei oder in der Mittagspause mit einem Nagelknipser die Fingernägel zu schneiden

... du als Kerl nur Frisuren kennst und trägst, bei denen die Haare immer fransig über den Ohren hängen

... du als Frau dir fluffig-braune Extensions mit Korkenzieher-Locken in die Haare klebst / hängst. Weil das total natürlich und kawaii aussieht.

... du überlegst, welche der tausend nützlichen und praktischen Dinge du aus dem JR Eki-Net "Train Shop" Katalog bestellen wirst

... du ALLES mit deinem keitai machst: telefonieren, E-Mails schreiben, im Netz surfen, fotografieren, im Konbini bezahlen, als Bahnticket benutzen, Purikura "verzieren" und per IR austauschen, etc.

... du, egal wo Du hinkommst, sofort einschläfst: im Zug, in der chourei, im Kundenmeeting, im Konzert, im Taxi, im Flugzeug, an der Autobahn-Raststätte im Auto mit laufendem Motor, ...

... du Guam, Hawaii, etc. wirklich als reale Erfahrung von kaigai / Ausland / einer Auslandsreise ansiehst

... du überlegst, ob du besser im örtlichen Nobel-Hotel oder doch besser auf Guam oder Hawaii heiratest. Für Hawaii würde sprechen, dass damit deine Freunde in den Genuss einer realen und vollwertigen Auslandsreise / -erfahrung kommen würden.

... du "Abschläge üben" auf den eingenetzten Golf-Driving-Ranges als "Golf spielen" ansiehst

... du es in Kauf nimmst, dass dir minutenlang die Augen weh tun wenn du in ländlichen Regionen nachts aus dem Dunklen in einen Flutlicht-hellen Konbini kommst. Generell findest du Konbinis ökologisch und die dort zu kaufenden Sachen lecker und preiswert.

... du Plastik-Autos a.k.a. kei-shas kawaii und benri (und nicht lächerlich und in Crash-situationen von der Sicherheit her eher zweifelhaft) findest

... du mit Ende 30 noch nie im Ausland warst, keinen Reisepass hast (noch nie besessen hast) und das völlig normal findest

... du selbst in den japanischen Alpen mit 3 Metern Schnee im Winter in einem Haus mit dünnen Holzwänden, ohne Zentralheizung, ohne isolierte Fenster etc. wohnst und das für dich "sho ga nai" ist. Dafür klebst du dir permanent Hitzepflaster auf deinen gesamten Körper, die du im 200er Pack in einer Drogerie kaufst.

... du im Büro fast alle Dokumente mit Excel erstellst

... du nichts von eigenverantwortlichem und proaktivem Arbeiten hältst und stattdessen jeden kleinsten Scheiss mit deinen Kollegen, senpais, Vorgesetzten etc. besprichst, weil es das "ho-ren-so" Prinzip so vorschreibt. Dafür sitzt du dann auch jeden Tag bis 22.00 im Büro. Und zwar nicht alleine, sondern schön mit all Deinen sauberen Kollegen zusammen.

... es für dich kein Problem ist, dass Japan es seit 70 Jahren nicht schafft, ein halbwegs entspanntes Verhältnis zu ALL seinen unmittelbaren Nachbarstaaten aufzubauen, und das aufgrund einer unfähigen und verfehlten (Auslands-)Politik.

... du, wenn Du nach deinem Hobby gefragt wirst, Dinge wie "Akihabara" oder "TV gucken" angibst

... du nichts über die seit Jahren konstant hohe Selbstmordrate in Japan von über 30.000 Menschen pro Jahr weisst, weil es kein großes Thema in der Gesellschaft ist und es dich auch nicht wirklich interessiert.
Dass die meisten Selbstmörder jünger als 35 sind und damit aus der Bevölkerungsgruppe stammen, die noch am ehesten die katastrophale Bevölkerungs- und Wirtschaftsentwicklung Japans aufhalten könnte, geht damit komplett an dir vorbei.

... du es als normal ansiehst, dass sich seit Jahren mehr als 30.000 Menschen pro Jahr in Japan umbringen und die Politik nichts dagegen macht. Schließlich gibt es für die Politik wichtigere Themen, wie z.B.: ... ... ... ... ... innerparteiliche Grabenkämpfe?

... du am Donnerstag von Deinem Chef gesagt bekommst: "Am nächsten Sonntag fliegen Sie beruflich für eine Woche nach China. Dann arbeiten Sie dort von Montag bis Samstag. Sonntags kommen Sie zurück, dann werden Sie Montags in der chorei Bericht erstatten" und deine Kollegen sagen nicht: "Was für ein Scheiß-Plan, und der Chef ist eh ein A***loch" sondern "Ganbatte kudasai"



Und noch ein nuetzliches Update von Kollege Felix:

Anonym Felix hat gesagt...


Hier ein paar: "Du weisst, du warst zu lange in Japan, wenn……." von mir:

… wenn der 7/11 Verkäufer dein „Kare pan kudasai“ nicht mehr mit „Watto wanto ka“ beantwortet.

… wenn du die superhöflichen Verkäufer verstehen kannst.

… wenn Japaner nicht mehr deine Japanisch Kenntnisse komplementieren sondern sich mit dem Gesichtsausdruck „Hilfe ein Spion“ links und rechts nach Hilfe umgucken.

… dir nicht mehr die tränen kommen wenn du einen 20 Jährigen in seiner S-Klasse rumtrotteln siehst während du in deinem K-Car sitzt.

…wenn du für eine normal schlanke Frau mit C-Körpchen töten würdest.

…wenn du nach einem Bar besuch einfach einen Regenschirm mitnimmst. Es ist zwar nicht deiner, aber es Regnet und du selbst hast schon so viele Regenschirme gespendet.

… wenn du dein Frühstück genau die Zeit dauert die du brauchst um von einem Konbini zum Andern zu gehen.

… wenn du an Sylvester dich über die gute musikalische Unterhaltung im TV freust.

… wenn du im Winter ein Mädchen siehst und dir denkst „Hmm, uninteressant. Über 16“ anstelle von „Scheiße, ist dir nicht KALT?“

… wenn du weist wann man –na verwenden kann.

… wenn dein Gehirn aus groben Pixeln ein hoch aufgelöstes Bild zusammen puzzeln kann.

… wenn der Izakaya Besitzer dich ohne Tränen in den Augen begrüßt.

… wenn du keine Schokolade am 14. Feb. kaufst.

… wenn du besoffen in der Gasse liegst und jemand stoßt dich an und dein erstes Wort „Sumimasen“ ist.

… wenn du dich nicht mehr wunderst warum man in Laboratorien die Sicherheitsschuhe ausziehen muss anstatt von an.

… wenn du dich nicht mehr darüber wunderst, dass deine neue Bekanntschaft dich 30 minuten verhört wie die Polizei aber dir noch immer nicht ihren Namen verraten hat.

… wenn dich Japaner nicht mehr fragen on du Amerika-jin bist.

… wenn deine Handy-Nr. zwei no’s beinhaltet.

… wenn Engirisu und Deutsch du hast verlernt. Demo Nihongo…

… wenn du Leute nicht mehr fragst ob Sie selbstständig arbeiten können.

… wenn du dich nicht wunderst das die Selbstbedienung-Tankstelle einen Angestellten hat.

… wenn du Anzugtragend selbst im Sommer nicht schwitzt.

… wenn du glaubst, dass „ii tenki desu ne“ und „soo desu ne“ eine gute Konservation war.

… wenn du als Mann eine weiße Handtasche mit gefälschten Diamanten kaufst. Und Sie kakkoi findest.

… wenn du anfängst nach einen Bier deine Kollegen gleichen Geschlechts zu betatschen.

… wenn dich Japaner nicht mehr fragen wie du Natto findest, während du süße, getrocknete Fische isst.

… wenn du dich freust, dass dir der Arzt für Augenschmerzen genau das gleiche Pulver gibt wie damals bei deiner Erkältung.

… wenn du nicht mehr über die Englische Beschriftungen lächeln musst.

… wenn du beim Rauchen nicht mehr an sexuell intendiertes blasen denken musst.

… wenn nicht mehr versuchst Frauen zu küssen, sondern einfach nur Titten und Arsch begrabschen.

… wenn du dich nicht mehr
wunderst, dass die Frau, die du 2h vorher kennen gelernt hast, dich enttäuscht anguckst weil du ein Kondom überziehst.

… wenn du gleichzeitig rauchen, Kaffee trinken und E-Mail schreiben kannst. Während du zur Arbeit gehst.

… wenn du dir keine Sorgen machst wenn dein Flugzeug irgendwo im nirgendwo abstürzt. Schließlich ist der nächste Dosen Kaffee direkt hinter dem nächsten Baum versteckt.

… wenn du Schwimmflügel im Schwimmbad trägst.

… wenn du im Englischen alle deine Verben an das Ende des Satzes stellst und sie mit –ing enden lässt.


  1. ha ha.. und, bist DU lieber Coolio schon zu lange in Japan? ;-) Wenn ja, an was merkst du es?

    AntwortenLöschen
  2. @Felix
    Hmpf, da hatte ich doch schon mal was: http://samurai-biker.blogspot.com/2010/07/fast-schon-japaner.html

    AntwortenLöschen
  3. Da sind einige Sache dabei, die ich doch argh verstörend finde. Ich meine von Kollegen massieren lassen, im Vollsuff vielleicht noch okay. Auch quickende Frauen sind eventuell erträglich, aber wieso bitte wird beim Sex irgendetwas zwischen den Arschbacken gemacht?! Sowas muss doch nicht sein...

    AntwortenLöschen
  4. @Ernst
    Haha, Ernst-Schnuffi: Andere Länder, anderes Fic ...... öh ..... andere Sitten.

    AntwortenLöschen
  5. Ja aber, ich meine, man kann doch nicht einfach. das ist... nicht im Arsch... warum denn überhaupt.. ach herjee heute gibts wieder Alpträume.

    AntwortenLöschen
  6. Pferd = normale Durex in DE.
    Elefent >= XXL. Minimum für Neger.

    Also hab ich gehört.

    AntwortenLöschen
  7. hatte gestern meine Liste durch Zufall mal wieder in der Hand.. gleichen sich doch erschreckend..
    übrigens- vertust du dich mit den Schuhen nicht? Ich empfinde die eher immer als zwei Nummern zu klein weil man ja niedlich sein muss. Die gequetschten Zehen in den Sommerschuhen der Zugmitfahrer fand ich somit weniger appetitlich anzusehen, und mein highlight bleiben immernoch die Frauen, die es schaffen sich so kleine zehenfreie Highheels auszusuchen, dass sie vorne mit dem halben Fuß rausschauen ( plus natürlich knallrot lackierte Nähel). Wozu trägt man da eigentlich noch Schuhe und voel wichtiger, warum scheint es Männer zu geben, die auf sowas stehen ?!

    In diesem Sinne - auf ein weiteres fröhliches Blogger Jahr!

    AntwortenLöschen
  8. Hey, hat hier wer ein Problem mit Zöpfen?

    AntwortenLöschen
  9. @Rose
    Da bist du ja wieder! Aber ist es nicht eher so, das die Füße besonders deshalb so weit vorne herausschauen, weil die Schuhe eben doch zu groß und damit auch zu weit sind? Ich sehe oft Mädels, bei denen kannst du noch einen Daumen hinter die Hacke in den Schuh stecken. Kein Wunder, das die dann so laufen als ob sie noch nen Vibrator drin stecken haben.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Why not?! Solange der mit wiederaufladbaren Akkus betrieben wird. → Der Natur zur Liebe. ;-o hehe

      Löschen
  10. hai, bin zurück.. hab die mail grad gefunden!
    Hmm, vielleicht gibt es ja beide Phänomene. Mir kamen die Zehen meißt extrem gequetscht vor und zumindest zwei j-girls haben mir mittlerweile bestätigt, dass sie immer zu kleine Schuhe kaufen weil dann die Füße so kawaii sind - die Männer fänden halt kleine Füße mehr sexy.
    Zum Thema Fuß- und vor allem Zahngesundheit sollten die meißten mal ne extra Vorlesung bekommen. Was da so rumläuft......

    AntwortenLöschen
  11. haha, sehr interessant,
    da können sich aber bestimmt
    auch ein paar Deutsche mit
    identifizieren

    AntwortenLöschen
  12. @Y Y
    Bingo! Denn genau für die war es ja auch gedacht.....

    AntwortenLöschen
  13. Meine zarten Füße haben immer passende Schuhe. Bin ja auch so "kawaii" genug! Halt ein richtiger Ass-Man. ;O

    AntwortenLöschen
  14. @Ernst
    Haha, der geht dir nicht mehr aus dem Kopf, was?

    AntwortenLöschen
  15. Ne, bei mir sind Hopfen und Malz verloren. ;)

    AntwortenLöschen
  16. ... du es als männlicher Angestellter normal findest, dir an deinem Schreibtisch im Büro vor der chorei oder in der Mittagspause mit einem Nagelknipser die Fingernägel zu schneiden

    ... du als Kerl nur Frisuren kennst und trägst, bei denen die Haare immer fransig über den Ohren hängen

    ... du als Frau dir fluffig-braune Extensions mit Korkenzieher-Locken in die Haare klebst / hängst. Weil das total natürlich und kawaii aussieht.

    ... du überlegst, welche der tausend nützlichen und praktischen Dinge du aus dem JR Eki-Net "Train Shop" Katalog bestellen wirst

    ... du ALLES mit deinem keitai machst: telefonieren, E-Mails schreiben, im Netz surfen, fotografieren, im Konbini bezahlen, als Bahnticket benutzen, Purikura "verzieren" und per IR austauschen, etc.

    ... du, egal wo Du hinkommst, sofort einschläfst: im Zug, in der chourei, im Kundenmeeting, im Konzert, im Taxi, im Flugzeug, an der Autobahn-Raststätte im Auto mit laufendem Motor, ...

    ... du Guam, Hawaii, etc. wirklich als reale Erfahrung von kaigai / Ausland / einer Auslandsreise ansiehst

    ... du überlegst, ob du besser im örtlichen Nobel-Hotel oder doch besser auf Guam oder Hawaii heiratest. Für Hawaii würde sprechen, dass damit deine Freunde in den Genuss einer realen und vollwertigen Auslandsreise / -erfahrung kommen würden.

    ... du "Abschläge üben" auf den eingenetzten Golf-Driving-Ranges als "Golf spielen" ansiehst

    ... du es in Kauf nimmst, dass dir minutenlang die Augen weh tun wenn du in ländlichen Regionen nachts aus dem Dunklen in einen Flutlicht-hellen Konbini kommst. Generell findest du Konbinis ökologisch und die dort zu kaufenden Sachen lecker und preiswert.

    ... du Plastik-Autos a.k.a. kei-shas kawaii und benri (und nicht lächerlich und in Crash-situationen von der Sicherheit her eher zweifelhaft) findest

    ... du mit Ende 30 noch nie im Ausland warst, keinen Reisepass hast (noch nie besessen hast) und das völlig normal findest

    AntwortenLöschen
  17. ... du selbst in den japanischen Alpen mit 3 Metern Schnee im Winter in einem Haus mit dünnen Holzwänden, ohne Zentralheizung, ohne isolierte Fenster etc. wohnst und das für dich "sho ga nai" ist. Dafür klebst du dir permanent Hitzepflaster auf deinen gesamten Körper, die du im 200er Pack in einer Drogerie kaufst.

    ... du im Büro fast alle Dokumente mit Excel erstellst

    ... du nichts von eigenverantwortlichem und proaktivem Arbeiten hältst und stattdessen jeden kleinsten Scheiss mit deinen Kollegen, senpais, Vorgesetzten etc. besprichst, weil es das "ho-ren-so" Prinzip so vorschreibt. Dafür sitzt du dann auch jeden Tag bis 22.00 im Büro. Und zwar nicht alleine, sondern schön mit all Deinen sauberen Kollegen zusammen.

    ... es für dich kein Problem ist, dass Japan es seit 70 Jahren nicht schafft, ein halbwegs entspanntes Verhältnis zu ALL seinen unmittelbaren Nachbarstaaten aufzubauen, und das aufgrund einer unfähigen und verfehlten (Auslands-)Politik.

    ... du, wenn Du nach deinem Hobby gefragt wirst, Dinge wie "Akihabara" oder "TV gucken" angibst

    ... du nichts über die seit Jahren konstant hohe Selbstmordrate in Japan von über 30.000 Menschen pro Jahr weisst, weil es kein großes Thema in der Gesellschaft ist und es dich auch nicht wirklich interessiert.
    Dass die meisten Selbstmörder jünger als 35 sind und damit aus der Bevölkerungsgruppe stammen, die noch am ehesten die katastrophale Bevölkerungs- und Wirtschaftsentwicklung Japans aufhalten könnte, geht damit komplett an dir vorbei.

    ... du es als normal ansiehst, dass sich seit Jahren mehr als 30.000 Menschen pro Jahr in Japan umbringen und die Politik nichts dagegen macht. Schließlich gibt es für die Politik wichtigere Themen, wie z.B.: ... ... ... ... ... innerparteiliche Grabenkämpfe?

    ... du am Donnerstag von Deinem Chef gesagt bekommst: "Am nächsten Sonntag fliegen Sie beruflich für eine Woche nach China. Dann arbeiten Sie dort von Montag bis Samstag. Sonntags kommen Sie zurück, dann werden Sie Montags in der chorei Bericht erstatten" und deine Kollegen sagen nicht: "Was für ein Scheiß-Plan, und der Chef ist eh ein A***loch" sondern "Ganbatte kudasai"

    AntwortenLöschen
  18. @Ernst
    Ich könnte dir so ein Shirt schicken. Die gibt es aber nur in xs und s, damit sie körperbetonend eng anliegen.....

    @Rob
    Herrlich! Ich sehe, wir verstehen uns.

    AntwortenLöschen
  19. @Coolio
    Ne du, lass mal. Noch mehr Aufmerksamkeit vertrage ich nicht, wenn ich durch Berlin laufe.

    AntwortenLöschen
  20. "....du es vollkommen normal findest, das sich deine japanischen Kumpels im Onsen gegenseitig an der Nudel rumspielen und Groessenvergleiche anstellen"

    Ich wusste doch ich verpasse was in diesen getrennten Onsen. Verdammt!!

    Nette Liste. Die von Rob finde ich aber fast besser :)

    AntwortenLöschen
  21. @Frosch
    Ne, glaub mir. Da hast du absolut nichts verpasst. Und zu Rob: Yep, sehe ich auch so und deshalb nehme ich seine Liste mal und stelle sie in den Artikel. Sozusagen als Update.

    AntwortenLöschen
  22. fängt man irgendwann auch an, während dem Steuern des Autos auf dem eingebauten Screen neben dem Steuerrad live Baseball zu schauen? DAS nenn ich "benri"!

    AntwortenLöschen
  23. Oh Mann! ICH BIN zu lange in Japan!!

    AntwortenLöschen
  24. "....du beim Orgasmus nicht mehr kommst, sondern gehst." Großartig!

    Hier ein paar: "Du weisst, du warst zu lange in Japan, wenn……." von mir:

    … wenn der 7/11 Verkäufer dein „Kare pan kudasai“ nicht mehr mit „Watto wanto ka“ beantwortet.

    … wenn du die superhöflichen Verkäufer verstehen kannst.

    … wenn Japaner nicht mehr deine Japanisch Kenntnisse komplementieren sondern sich mit dem Gesichtsausdruck „Hilfe ein Spion“ links und rechts nach Hilfe umgucken.

    … dir nicht mehr die tränen kommen wenn du einen 20 Jährigen in seiner S-Klasse rumtrotteln siehst während du in deinem K-Car sitzt.

    …wenn du für eine normal schlanke Frau mit C-Körpchen töten würdest.

    …wenn du nach einem Bar besuch einfach einen Regenschirm mitnimmst. Es ist zwar nicht deiner, aber es Regnet und du selbst hast schon so viele Regenschirme gespendet.

    … wenn du dein Frühstück genau die Zeit dauert die du brauchst um von einem Konbini zum Andern zu gehen.

    … wenn du an Sylvester dich über die gute musikalische Unterhaltung im TV freust.

    … wenn du im Winter ein Mädchen siehst und dir denkst „Hmm, uninteressant. Über 16“ anstelle von „Scheiße, ist dir nicht KALT?“

    … wenn du weist wann man –na verwenden kann.

    … wenn dein Gehirn aus groben Pixeln ein hoch aufgelöstes Bild zusammen puzzeln kann.

    … wenn der Izakaya Besitzer dich ohne Tränen in den Augen begrüßt.

    … wenn du keine Schokolade am 14. Feb. kaufst.

    … wenn du besoffen in der Gasse liegst und jemand stoßt dich an und dein erstes Wort „Sumimasen“ ist.

    … wenn du dich nicht mehr wunderst warum man in Laboratorien die Sicherheitsschuhe ausziehen muss anstatt von an.

    … wenn du dich nicht mehr darüber wunderst, dass deine neue Bekanntschaft dich 30 minuten verhört wie die Polizei aber dir noch immer nicht ihren Namen verraten hat.

    … wenn dich Japaner nicht mehr fragen on du Amerika-jin bist.

    … wenn deine Handy-Nr. zwei no’s beinhaltet.

    … wenn Engirisu und Deutsch du hast verlernt. Demo Nihongo…

    … wenn du Leute nicht mehr fragst ob Sie selbstständig arbeiten können.

    … wenn du dich nicht wunderst das die Selbstbedienung-Tankstelle einen Angestellten hat.

    … wenn du Anzugtragend selbst im Sommer nicht schwitzt.

    … wenn du glaubst, dass „ii tenki desu ne“ und „soo desu ne“ eine gute Konservation war.

    … wenn du als Mann eine weiße Handtasche mit gefälschten Diamanten kaufst. Und Sie kakkoi findest.

    … wenn du anfängst nach einen Bier deine Kollegen gleichen Geschlechts zu betatschen.

    … wenn dich Japaner nicht mehr fragen wie du Natto findest, während du süße, getrocknete Fische isst.

    … wenn du dich freust, dass dir der Arzt für Augenschmerzen genau das gleiche Pulver gibt wie damals bei deiner Erkältung.

    … wenn du nicht mehr über die Englische Beschriftungen lächeln musst.

    … wenn du beim Rauchen nicht mehr an sexuell intendiertes blasen denken musst.

    … wenn nicht mehr versuchst Frauen zu küssen, sondern einfach nur Titten und Arsch begrabschen.

    … wenn du dich nicht mehr
    wunderst, dass die Frau, die du 2h vorher kennen gelernt hast, dich enttäuscht anguckst weil du ein Kondom überziehst.

    … wenn du gleichzeitig rauchen, Kaffee trinken und E-Mail schreiben kannst. Während du zur Arbeit gehst.

    … wenn du dir keine Sorgen machst wenn dein Flugzeug irgendwo im nirgendwo abstürzt. Schließlich ist der nächste Dosen Kaffee direkt hinter dem nächsten Baum versteckt.

    … wenn du Schwimmflügel im Schwimmbad trägst.

    … wenn du im Englischen alle deine Verben an das Ende des Satzes stellst und sie mit –ing enden lässt.

    AntwortenLöschen